Facebook Twitter Digg del.icio.us Google+ Reddit StumbleUpon
Neues von der Handwerkskammer - Newsletter 06/2016 From: Handwerkskammer für Ostfriesland (info@hwk-aurich.de) Sent: 2016-06-01 09:10:00

Probleme mit der Darstellung: Klicken Sie hier für die Webansicht

Infostream
Ausgabe 06/2016 von Mittwoch, 1. Juni 2016
 
Moin aus Aurich!

Ab dem 10. Juni rollt bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich der Ball. Ganz Deutschland wird wieder im Fußballfieber sein – für Betriebe eine günstige Gelegenheit, um Kunden auf sich aufmerksam zu machen. Im Werbemittel-Shop der Imagekampagne stehen passend zur Fußball-EM ein Wandplaner sowie ein Spielplan nebst anderen Gimmicks bereit. Nun müssen nur noch die Tore fallen! Weitere aktuelle Nachrichten aus dem Handwerk lesen Sie in unserem Newsletter.

 
 
 
Handwerk
Konjunktur: Handwerk steht auf soliden Beinen
Meisterfeier: Stephan Weil überreiche 42 Meisterbriefe
Genossenschaften: Kindertagesstätten fürs Handwerk
Sachverständiger: Der objektive Dritte
Classic Cars: Scholber zum Oldtimerexperten ausgezeichnet
   
Bildhauersymposium: Eichstämme werden mit Kettensägen bearbeitet
 
 
 
Bildung
Prüfung: Meisterstücke aus der Metallwerkstatt
Integration: Praktika für Flüchtlinge gesucht
AdA-Kurs: Ausbilden will gelernt sein
 
 
 
 
 
Beratung
Personalführung: Aktiv führen – mehr erreichen!
Handwerk 4.0: Tischlerei mit wenig Personal, aber voller Schlagkraft
Heizkessel klassifizieren: App hilft beim Heizlabel
   
Nachfolge: Frauen in den Chefsessel
   
VR-Mittelstandspreis: Betriebe mit beispielhaften Leistungen gesucht
   
SHK-Betrieb: Telekom legt Notdienst lahm
   
Messe Moordorf: Südbrookmerland lädt zur Gewerbeschau
 
 
 
Termine und Veranstaltungen
3. Juni / Sachverständigentag, Ostfriesen-Hof in Leer
14. Juni / Vollversammlung
16. Juni, 18 Uhr / Treffen des Netzwerk Ostfriesischer Meister im Brauhaus Ostfriesen Bräu in Bagband
19. Juni, 12 Uhr / Radio Ostfriesland Das Handwerk informiert
 
 
 
Konjunktur: Handwerk steht auf soliden Beinen
Die Stimmung im Handwerk ist gut – das ergab die aktuelle Frühjahrsumfrage der Handwerkskammer für Ostfriesland. "Der milde, aber verregnete Winter hat in einigen Branchen dafür gesorgt, dass die saisonale Abschwächung geringer ausfällt als üblich", kommentierte Hauptgeschäftsführer Peter-Ulrich Kromminga die Konjunkturdaten. Insgesamt seien die Inhaber gut aufgelegt. Das Handwerk stehe auf soliden Beinen.
© HWK
Mehr   oben
 
Meisterfeier: Stephan Weil überreicht 42 Meisterbriefe
Viel Zeit, Ausdauer und Fleiß – das sind die Eigenschaften, um einen Meistertitel zu bestehen, hieß es auf der Meisterfeier 2015/16 der Handwerkskammer für Ostfriesland. Fünf Meisterinnen und 37 Meister haben diese Eigenschaften über mehr als zwei Jahren an den Tag gelegt und ihre Prüfungen bestanden. Mit rund 200 Gästen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft feierten sie im Hotel "Am Schloss" in Aurich ihren Abschluss. Von dem Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil und Handwerkskammerpräsident Albert Lienemann nahmen sie ihre Urkunden entgegen. Unter ihnen auch Tischlermeisterin Ina Davids aus Halbemond als einzige Frau in einem Männerberuf.
© HWK/Ilka Perc
Mehr   oben
 
Genossenschaften: Kindertagesstätten fürs Handwerk
Das Gründerwesen von Genossenschaften stand bei einem Arbeitstreffen der Handwerkskammer für Ostfriesland mit dem Genossenschaftsverband Weser-Ems (GVWE) auf dem Programm. Neu im Trend seien soziale und kulturelle Genossenschaften, erklärte GVWE-Gründungsberater Ralf-Peter Janik. Mit der Gesellschaftsform könnten Unternehmen die betriebliche Kinderbetreuung organisieren.
© Oksana Kuzmina
– fotolia.com
Mehr   oben
 
Sachverständiger: Der objektive Dritte

"Der Sachverständige als Dienstleister für Gericht und Verbraucher", dieses Thema stand bei der Mitgliedsversammlung des Verbandes ostfriesischer Sachverständiger, kurz VOS, auf der Tagesordnung. Als Gast referierte der Vizepräsident des Landgerichts Aurich, Jürgen Rohlfs. Daneben trafen sich die Mitglieder in der Handwerkskammer in Aurich, um einen neuen Vorstand zu wählen.

© HWK
Mehr   oben
 
Classic Cars: Scholber zum Oldtimerexperten ausgezeichnet
Das Autohaus Scholber Cars & Classics in Neermoor trägt jetzt das Zusatzzeichen "Fachbetrieb für historische Fahrzeuge". Von der Kfz-Innung für Ostfriesland wurde das Moormerländer Unternehmen ausgezeichnet. Ein Steckenpferd des Kfz-Meisters Rasmus Scholber ist die Restaurierung von amerikanischen Oldtimern. Für die Zusatzqualifikation muss mindestens ein Mitarbeiter ständig mehr als drei Viertel seiner Arbeitszeit mit dieser Aufgabe betraut sei.

© Innung

Mehr   oben
 
Bildhauersymposium: Eichstämme werden mit Kettensägen bearbeitet
Anfang Juni wird der Horster Dorfplatz in der Gemeinde Friedeburg zum öffentlichen Atelier umfunktioniert. Sechs renommierte Künstler aus aller Welt hat der Bildhauer Thorsten Schütt (Horsten) eingeladen. Vom 10. bis zum 19. Juni verwandeln die Holzbildhauer Eichstämme in Skulpturen. Gäste können den Künstlern bei der Arbeit mit Kettensäge, Hohleisen und Schleifpapier über die Schulter schauen.
© Gemeinde Friedeburg
Mehr   oben
 
Prüfung: Meisterstücke aus der Metallwerkstatt
Was haben eine Trike-Hebebühne, ein Wein-Gärbehälter und ein Laserschweißtisch gemeinsam? Sie alle sind von Meisterhand gefertigt. Michael Meints (Friedeburg), Stefan Schmitt (Wittmund) und Mathias Behrends (Wittmund) haben in den letzten Monaten an ihren Meisterstücken gearbeitet. Sie legten zusammen mit vier Feinwerkmechanikern und elf Metallbauern in den Bildungswerkstätten der Handwerkskammer die fachpraktische Prüfung ab.
© HWK
Mehr   oben
 
Integration: Praktika für Flüchtlinge gesucht
Die Bewerbungsordner sind gefüllt und die Nachfrage nach Praktikumsplätzen groß: Carsten Berenstecher, Mitarbeiter der Handwerkskammer für Ostfriesland, betreut mittlerweile rund 50 Flüchtlinge zwischen 20 und 40 Jahren aus Syrien, Sudan, Eritrea, Afghanistan, Iran und Irak. "In ganz Ostfriesland suchen wir jetzt Betriebe, die den geflüchteten Menschen zunächst einmal die Chance auf ein Praktikum geben", sagt Berenstecher.
© Lunghammer
- Fotolia.com
Mehr   oben
 
AdA-Kurs: Ausbilden will gelernt sein
Wer in seinem Betrieb junge Menschen ausbilden möchte, sollte zu seinem fachlichen Wissen auch berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse rüberbringen. Die Handwerkskammer vermittelt sie: Am 25. Juli beginnt im Berufsbildungszentrum in Aurich ein Vollzeitkurs zur Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung (AdA). Anmeldungen nimmt Ramona de Buhr entgegen.
© HWK
Mehr   oben
 
Personalführung: Aktiv führen – mehr erreichen!
Mit Blick auf den Fachkräfteengpass und abnehmenden Bewerberzahlen wird es immer wichtiger, die Interessen der Belegschaft in der Personalführung zu berücksichtigen. Aber Unternehmern fehlen oft die Ressourcen, um zu reagieren. Hier setzt das Förderprogramm "unternehmensWert:Mensch" an. Wie eine moderne Personalführung aufgebaut werden kann, erfahren Interessierte in der Veranstaltung "Aktiv führen – mehr erreichen" am 22. Juni, um 18 Uhr, in der Handwerkskammer. Anmeldung nimmt Laura Wienekamp entgegen.
© HWK
Mehr   oben
 
Handwerk 4.0: Tischlerei mit wenig Personal, aber voller Schlagkraft
Die Tischlerei Kubusline von Ralf Göhler macht mit fünf Mitarbeitern alle Kundenwünsche möglich. Ohne sein High-End-Tablet verlässt er nie das Haus. Er pendelt ständig zwischen Kundenterminen, seinem Homeoffice im Norden von Osnabrück, wo er die Möbel entwirft, und der Werkstatt, die 45 Autominuten weiter südlich liegt. "An vielen Wochen bin ich nur zwei bis drei Tage in der Werkstatt", sagt Ralf Göhler. Trotzdem läuft der Betrieb reibungslos, dank moderner Kommunikationsmittel.
© Denny Gille
Mehr   oben
 
Heizkessel klassifizieren: App hilft beim Heizlabel
Heizkessel, die älter als 15 Jahre sind, werden seit Anfang des Jahres mit dem neuen Effizienzlabel für Heizungsaltanlagen ausgestattet. So werden Verbraucher über den Effizienzstatus ihres Heizgerätes informiert. Heizungsinstallateure, Schornsteinfeger sowie bestimmte Energieberater sind seit 2016 berechtigt, die Etiketten anzubringen. Das Bundeswirtschaftsministerium hat jetzt die kostenfreie App "HeizLabel" herausgebracht, mit der die Energieeffizienzklassen der Heizgeräte komfortabel bestimmt werden können. iTunes Store / Google Play
Mehr   oben
 
Nachfolge: Frauen in den Chefsessel
Am Aktionstag "Unternehmensnachfolge durch Frauen", 14. Juni, bietet das Gründungsnetzwerk "redox" einen Ausstellermarkt an. In den Räumlichkeiten des Emder Gründungszentrums, Zum Nordkai 16, stehen Experten verschiedener Institutionen von 9.30 bis 12.30 Uhr bereit und beraten kostenfrei rund um die Themen Nachfolge und Existenzgründung. Von der Handwerkskammer wird Betriebsberaterin Svea Wagner vor Ort sein.
© goodluz - fotolia.com
Mehr   oben
 
VR-Mittelstandspreis: Betriebe mit beispielhaften Leistungen gesucht
Die Volksbanken und Raiffeisenbanken haben gemeinsam mit Handwerkskammern und IHKs den VR-Mittelstandspreis im Weser-Ems-Gebiet ausgeschrieben. Mit der Auszeichnung sollen hervorragende Leistungen in Unternehmen unter anderem in den Bereichen Nachwuchsförderung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Schaffung von Arbeitsplätzen oder technologische Neuerungen gewürdigt werden. Dreimal 5.000 Euro werden vergeben. Eine Bewerbung ist bis zum 30. Juni möglich. Ansprechpartner ist Helge Valentien.
© chones
- Fotolia.com
Mehr   oben
 
SHK-Betrieb: Telekom legt Notdienst lahm
Der Telefonvertrag des Emder SHK-Betriebs von Michael Buitenduif lief aus. Das Alternativangebot der Telekom: Buitenduif sollte auf den IP-basierten Anschluss wechseln. Das Resultat: Jeder Anruf bei seinem Notdienst verebbte wochenlang in einer toten Leitung. Buitenduif wusste sich zu helfen.
© Denny Gille
Mehr   oben
 
Messe Moordorf: Südbrookmerland lädt zur Gewerbeschau
Mit bis zu 20.000 Besuchern rechnen die Veranstalter der Gewerbeschau Südbrookmerland vom 4. bis 5. Juni. Zum ersten Mal findet die Messe auf dem Moordorfer Marktplatz statt. Mittlerweile sind alle Ausstellungsplätze vergeben. Der Eintritt für Besucher ist kostenfrei. Medienpartner ist Radio Nordseewelle.
Mehr oben
 
 
Handwerkskammer
für Ostfriesland

Straße des Handwerks 2
26603 Aurich
Tel.: 04941 1797-0
Fax: 04941 1797-40
info@hwk-aurich.de
www.hwk-aurich.de

Die Handwerkskammer für Ostfriesland ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird gemäß § 109 des Gesetzes zur Ordnung des Handwerks (HWO) gemeinsam durch ihren Präsidenten Albert Lienemann und ihren Hauptgeschäftsführer Peter-Ulrich Kromminga rechtsgeschäftlich und gerichtlich vertreten. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Friedrichswall 1, 30159 Hannover.

Die Handwerkskammer für Ostfriesland übernimmt keine Verantwortung für Inhalte auf fremden Servern, auch wenn auf diese mit einem Link verwiesen wird oder wenn diese im Rahmen der Berichterstattung erwähnt werden.

Infoservice
Sie haben Fragen oder Anregungen zum Newsletter der Handwerkskammer?
Wir freuen uns über Ihr Feedback. Kontaktformular | Ansprechpartnerliste

Sie sind mit folgender E-Mail-Adresse für den Newsletter der Handwerkskammer für Ostfriesland eingetragen:
f.busker@gmx.de
Sie wollen den Newsletter der Handwerkskammer nicht mehr erhalten? Newsletter abbestellen

Impressum | Feedback
© 2016 Handwerkskammer für Ostfriesland
Email Marketing Services by ActiveCampaign